NXMon All-IP On Premise

Das Produkt NXMon All-IP On Premise ist ein Monitoring-Tool, mit dem Sie die vorhandenen Ende-zu-Ende Qualitäten und SLAs dauerhaft überwachen können. Im Fehlerfall werden Alarme ausgelöst und über das zentrale Web-Dashboard gleichzeitig visuell angezeigt.

On Premise Variante

 

  • Dauerhafte Überwachung der Ende-zu-Ende Qualität
  • Zentrale Weboberfläche mit Dashboards
  • Aktive Ende-zu-Ende Tests zu Gegenstellen, die RFC6849 unterstützden (CPEs, Router usw.)
  • Point-to-Multipoint und Any-to-Any Tests (Tests zwischen Netzsegmenten)
  • Alarmierung (SNMP, Email usw.)
  • Reporting (Baseline, Trendline)
  • Datenschutzkoform, da nur Qualitätsdaten ausgewertet werden
  • Überwachen Sie die für Ihren Anwendungsfall wichtigsten SLA- Parameter
  • Finden Sie im Fehlerfall schnell und ohne Technikereinsatz vor Ort heraus, in welchem Netzwerksegment (LAN, WAN, Inhouse-Netzwerk usw.) sich der Fehler befindet

Ablaufschema

Technischer Aufbau Messung

Aktives Ende-zu-Ende Monitoring

Überwachen Sie die Ende-zu-Ende Sprachqualität nach PESQ/POLQA

  • Any-to-Any Tests (Tests zwischen Netzsegmenten)
  • Datenschutzkonform, da nur Qualitätsdaten von Test-Calls ausgewertet werden
  • Automatisiertes Alarming (SNMP,Email) nach frei wählbaren Schwellwerten
  • Überwachen Sie die für Ihren Anwendungsfall wichtigesten SLA-Parameter

Infrastruktur Monitoring

Durch eine permanente Überwachung Ihrer Infrastruktur können Sie direkt erknennen, in welchem Segment Probleme entstehen.

  • Überwachung der zentralen Netzwerkkomponenten
  • Kontrolle der Netzsegmente
  • Schnelle Identifizierung von Schwachstellen
  • Web-Dashboards ermöglichen eine schnelle Übersicht und Drilldown zum eigentlichen Problem

Troubleshooting

Finden Sie im Fehlerfall schnell und ohne Technikereinsatz vor Ort heraus, in welchem Netzwerksegment (LAN, WAN, Inhouse-Netzwerk usw.) sich der Fehler befindet.

  • Professionelle Fehlersuche durch gezielte Tests vor Ort beim Kunden
  • Durch Einsatz des PESQ-Verfahrens ist eine Ende-zu-Ende Fehlersuche möglich
  • Schnelle Fehlereingrenzung durch segmentierte Messungen
  • Experten-Reports, die Fehler genau darstellen

Technische Features

VoIP Codecs
  • G.711 a-/μ-law
  • G.721
  • G.722
  • G.723.1
  • G.726 16/24/32/40
  • G.729a
  • GSM
  • iLBC
Unterstützte Protokolle
  • SIP
  • TCP / TLS
  • RTP
  • SRTP
  • IPv4 / IPv6
Gemessene Netzparameter
  • DeltaT (min/avg/max)
  • Jitter (min/avg/max)
  • Paketverluste
  • Reordered Packets
  • Duplicated Packets
Bewertungsmodelle
  • PESQ (ITU-T Rec. P.862)
    • MOS-LQO
  • POLQA (ITU-T Rec. P.863)
    • MOS-LQO
  • PEVQ (ITU-T Rec. J.47)
    • MOS
  • E-Model (ITU-T Rec. G.107
    • R-Faktor / MOS-CQE
Gemessene Audioparameter
  • Dämpfung / Lautstärke
  • SNR
  • Hintergrundrauschen
Priorisierungseinstellungen
  • DiffServ
  • UDP-Port-Range
  • VLAN-Tag (Netzwerk­kartenabhängig)
Jitter-Puffer
  • Dynamisch
Registrierung über SIP
  • TK-Anlage / PBX
  • SIP-Trunk

Technischer Aufbau

NX Sprachreferenzwert Messverfahren