NXCheck All-IP Cloud

Cloud-Variante

 

  • Einfach zu bedienen mit geringem Aufwand
  • Herunterladen eines All-IP Checks aus der Cloud
  • kein Techniker-Einsatz vor Ort
  • Ampelfarben zeigen Qualität an
  • Report mit Detailinformationen als Ergebnis
  • Pre-Qualification Test: Testen Sie Ihr Netzwerk im Vorfeld auf Schwachstellen
  • Site Acceptance Test: Überprüfen Sie, ob Ihre gesamte Infrastruktur inkl. der WAN-Strecken (Access-Anbindung) All-IP ready ist und der Carrier die zugesagten SLAs einhält
  • Finden Sie im Fehlerfall schnell und ohne Technikereinsatz vor Ort heraus, in welchem Netzwerksegment (LAN, WAN, Inhouse-Netzwerk usw.) sich der Fehler befindet
  • Aktive Messungen in die Cloud
    • LAN (Port Check, DNS, DHCP, ARP, LAN Speed)
    • WAN (FTP Up- und Download, HTTP Download, Ping, Traceroute)
    • VoIP/Video (Round Trip Time, Jitter, ­Packetloss, Priorisierung)

Ablaufschema

Klassische Kundensituation

Pre-Qualification Test

Überprüfen Sie in der Planungsphase in einem Vorab-Check, ob Ihre gesamte Infrastruktur inkl. der WAN-Strecken (Access-Anbindung) All-IP ready ist.

  • IST-Aufnahme der vorhandenen LAN Struktur
  • Vorab-Check der LAN / WAN-Infrastruktur, um Schwachstellen zu identifizieren und zu beseitigen
  • Beinhaltet vordefinierte Test-Profile für unterschiedliche Szenarien
  • Erstellt einen aussagekräftigen Report, ob das LAN / WAN „All-IP ready“ ist oder nicht
  • Ergebnis zeigt, ob Änderungen an der LAN / WAN Infrastruktur vorgenommen werden müssen

Site-Acceptance Test

Überprüfen Sie nach der All-IP Migration, ob ihre gesamte Infrastruktur inkl. der neu angeschalteten WAN-Strecken (Access-Anbindung, SIP-Trunks usw.) All-IP ready ist und Ihre Dienstleister die zugesagten Leistungen und SLAs einhalten.

  • Dient als Abnahmetest
  • Messprofile können an die Kundenanforderungen individuell angepasst werden
  • Überprüfen, ob die Leistungen und SLAs der Dienstleister eingehalten werden
  • Positives Ergebnis kann als Richtwert für zukünftige Messungen / Fehlersuchen dienen

Troubleshooting

Finden Sie im Fehlerfall schnell und ohne Technikereinsatz vor Ort heraus, in welchem Netzwerksegment (LAN, WAN, Inhouse-Netzwerk usw.) sich der Fehler befindet.

  • Schnelle Fehlersuche per Ferndiagnose
  • Kein Techniker vor Ort nötig
  • Bequem und einfach durch den Kunden auszuführen
  • Intuitive Handhabung
  • Schnelle Fehlereingrenzung durch segmentierte Messungen

Technische Features

IP-Tests
  • LAN (Port Check, DNS,DHCP, ARP, LAN Speed)
  • WAN (FTP Up- und Download, HTTP Download, Ping, Traceroute
VoIP Codecs
  • G.711 a-/μ-law
  • G.721
  • G.722
  • G.723.1
  • G.726 16/24/32/40
  • G.729a
  • GSM
  • iLBC
Video Codecs
  • H.264
Gemessene Netzparameter
  • DeltaT (min/avg/max)
  • Jitter (min/avg/max)
  • Paketverluste
  • Reordered Packets
  • Duplicated Packets
Unterstützte Protokolle
  • SIP
  • TCP / TLS
  • RTP
  • SRTP
  • IPv4 / IPv6
Bewertungsmodelle
  • PESQ (ITU-T Rec. P.862)
    • MOS-LQO
  • POLQA (ITU-T Rec. P.863)
    • MOS-LQO
  • PEVQ (ITU-T Rec. J.47)
    • MOS
  • E-Model (ITU-T Rec. G.107
    • R-Faktor / MOS-CQE
Gemessene Audioparameter
  • Dämpfung / Lautstärke
  • SNR
  • Hintergrundrauschen
Priorisierungseinstellungen
  • DiffServ
  • UDP-Port-Range
  • VLAN-Tag (Netzwerk­kartenabhängig)
Registrierung über SIP
  • TK-Anlage / PBX
  • SIP-Trunk
Jitter-Puffer
  • Statisch
  • Dynamisch

Technischer Aufbau

NX Sprachreferenzwert Messverfahren